En DE ES

Glossar

Nachgeordnete Nährstoffe

Damit eine Pflanze ihre Lebensfunktionen aufrechterhalten kann, muss sie die Elemente Schwefel, Calcium und Magnesium in ausreichend großen Mengen aufnehmen und nutzbar machen. Man bezeichnet diese Stoffe, die üblicherweise 0,01 bis 0,5 Prozent der Pflanzenmasse ausmachen, als nachgeordnete Nährstoffe.
Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!