close
Menu
German technology
Humic Substances Based Products
Humintech GmbH
Am Pösenberg 9-13
D-41517 Grevenbroich

Telefon: +49 2181 70 676 - 0
Fax: +49 2181 70 676 - 22
E-Mail senden

WEITERE ANWENDUNGSBEREICHE

Adsorbentien / Absorbentien
Huminsäuren weisen einige neuartige Oberflächen- und Porenmerkmale auf. Sie sind ein relativ oberflächenstarkes Material, organophil und weisen bestimmte Arten von reaktiven Stellen wie phenolische Hydroxylgruppen, Carbonsäuregruppen auf und haben die Fähigkeit, verschiedene organische Materialien sowie einige anorganische Verbindungen zu adsorbieren, zu absorbieren und selektiv zu extrahieren. Aufgrund dieser Eigenschaften können sie in speziellen Filtermedien, selektiven Extraktionsmitteln und chromatographischen Substanzen eingesetzt werden. Sie können zur Entfernung von Spuren von nichtwässrigen Flüssigkeiten wie Ölen aus wässrigen Strömen verwendet werden. Sie können auch bei der Entfernung von Spurenverunreinigungen aus wässrigen Strömen eingesetzt werden.

Asphalt / Bitumen
Huminsäuren können bei der Modifizierung von Produkten auf Asphaltbasis wie z.B. Dachdeckermassen, Kitten, Dichtstoffen, Beschichtungen usw. eingesetzt werden. Aufgrund ihrer Dispergiereigenschaften haben sie das Potenzial, die Beladung von inerten Feststoffen zu verbessern. Sie können auch als rissbeständige Mittel, flusskontrollierende Zusatzstoffe, schlagfeste Mittel, Sprühmodifikatoren, Haftmodifikatoren, Verstärker oder inerte Füllstoffe sowie als Mittel zur Kontrolle der Penetration und Verdampfung von Asphaltlösungsmitteln eingesetzt werden. Huminsäuren tragen dazu bei, bestimmte Arten von Grundierungen auf Asphaltbasis und Schallschutzmitteln zu stabilisieren. Sie tragen auch dazu bei, die Alterungseigenschaften und die thermische Stabilität von Systemen auf Asphaltbasis zu verbessern.

Batterien
Huminsäuren werden als Expander in Bleiakkumulatoren in der Batterieindustrie eingesetzt. Als oberflächenaktive Materialien beeinflussen sie die Größe und Morphologie von Blei und Bleisulfat während der Lade- und Entladezyklen und erzeugen ein erhöhtes Ladepotenzial des Bleiakkumulators sowie die Entladekapazität und führen zu einer Verringerung der Selbstentladung der Batterie und damit zu einer Verlängerung ihrer Lebensdauer.

Keramik 
Huminsäuren werden traditionell in der Keramik als Verflüssiger und Dispergiermittel eingesetzt. Während in der Vergangenheit Huminsäuren auch als Verflüssiger für Glasuren verwendet wurden, beschränkt sich der Einsatz derzeit auf die Verflüssigung und Verdünnung von keramischen Massen. Keramische Massen, die im flüssigen Zustand hergestellt werden, benötigen Verflüssigungsmittel, um das rheologische Verhalten des erzeugten Schlamms zu optimieren. Eine hohe Hartstoffkonzentration wird angestrebt, um die Energiekosten für die Trocknung niedrig zu halten und hohe Dichten zu erreichen. Huminsäuren beeinflussen als Verflüssiger indirekt die Viskosität, Rheologie, den pH-Wert der Massen direkt und streifenförmig, die Rissbeständigkeit und die Resorptionsdauer.

Kontrollierte Trennmittel 
Aufgrund ihrer hohen, porösen und hydrophoben Oberfläche können Huminsäuren in Anwendungen mit kontrollierter Freisetzung eingesetzt werden, bei denen es wichtig ist, Produkte mit kontrollierter Geschwindigkeit zu adsorbieren, aufzunehmen und freizusetzen.

Entschäumer 
Aufgrund ihrer Oberfläche und Hydrophobie können Huminsäuren als feste oder flüssige Entschäumer eingesetzt werden, wenn dunkle Farben kein Problem darstellen.

Gießereien & Grünsandsysteme
Huminsäuren können aufgrund ihrer dispergierenden Eigenschaften und Bindungseigenschaften sowohl in ölbasierten als auch in wasserbasierten Gießereisanden als Gießereisandadditive eingesetzt werden. Huminsäuren blockieren die elektrostatische Interaktion und machen den Ton in Sandsystemen unbenetzbar. Sie reduzieren die Tonviskosität, verbessern die Effizienz des Mullers und erhöhen die Permeabilität der Form. Sie nehmen auch Wasser auf und halten es zurück und verbessern die Umgebung der Gießerei. Der Einsatz von Huminsäuren in Gießereien und Grünsandsystemen als Additiv verbessert die Fließfähigkeit und die Toneffizienz und kann zu einem reduzierten Toneinsatz im Sandkreislauf führen, was langfristig erhebliche Kosteneinsparungen ermöglicht.

Fette & Schmierstoffe 
Aufgrund ihrer organophilen Beschaffenheit und Stabilität auch bei hohen Temperaturen können Huminsäuren als spezielles Additiv zur Modifizierung der Gelstruktur und anderer Eigenschaften von seifen- und organotonbasierten Fetten und Schmierstoffen eingesetzt werden. Durch den Einsatz von Huminsäuren kann eine höhere Reinheit und Feinvermahlung des Produktes erreicht werden.

Immobilisierung von Enzymen 
Huminsäuren können aufgrund ihrer hydrophoben und potenziell reaktiven Oberflächen zur Immobilisierung bestimmter Arten von Enzymen verwendet werden.

Farben & Industrielacke
Humasäuren können als schwarze Tönungsmittel, Spezialpigmente und rheologische Kontrolladditive in Ölbasislacken, Industrielacken, Lacken und Schellacken eingesetzt werden. Sie können insbesondere zum Färben von Holz, Leder und Teppichen eingesetzt werden.

Pharmazeutika & Kosmetik 
Huminsäuren können die Aktivitäten von Enzymen, z.B. in der Haut, verändern. Huminsäuren werden in der Pharmaindustrie traditionell zur Herstellung von Badesalzen und künstlichen Schlammbädern eingesetzt. In Kombination mit verschiedenen Konservierungsmitteln hergestellt, werden huminsäurehaltige Produkte insbesondere zur Behandlung von rheumatischen und gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt. Sie haben auch ein Potenzial für die Krebsbehandlung.

Druckfarben 
Huminsäuren können zur Veränderung der rheologischen Eigenschaften in schwarzen oder dunklen Druckfarben eingesetzt werden. Sie weisen Dispersionseigenschaften (Flusskontrolle) in bestimmten Arten von lösungsmittelbasierten Systemen auf. Durch die schwarze Farbe können sie als kolloidale Tönungsmittel/Pigmente eingesetzt werden. Eine wichtige Eigenschaft von Huminsäuren ist ihre Fähigkeit, das Eindringen bestimmter Öle in poröse Substrate zu begrenzen. Dies gilt insbesondere für bestimmte Arten von Farbformulierungen für Papier und Farbband.

Gummi 
Huminsäuren können bei der Herstellung und Verarbeitung von Gummi eingesetzt werden. Aufgrund ihrer organophilen und nicht gelierenden kolloidalen Struktur werden einige Verwendungszwecke als Füllstoffe/Verlängerer, Färbemittel, Eigenschaftsmodifikatoren (Elastizität, Schlagfestigkeit, Rissbildung, Alterung, UV-Modifikator usw.), spezielle Antioxidantien, reaktive Füllstoffe oder Modifikatoren in bestimmten Systemen, Pigmentdispergiermittel und Weichmacher-Modifizierung durch Vernetzungsreaktionen empfohlen. 

HUMINTECH GmbH

Humintech ist ein Biotechunternehmen mit Sitz in Grevenbroich. Unser Fokus liegt auf der Erforschung, Entwicklung und industriellen Produktion von 
Huminstoffen und Huminsäuren für den Landwirtschaftssektor. Unsere Produkte finden außerdem Verwendung in der Futtermittel-, Pharma- und
Bauindustrie, der Veterinärmedizin und bei ökologischen Anwendungen wie etwa der Wasserreinigung und Bodensanierung.

Kontakt

Humintech GmbH

Am Pösenberg 9-13
41517 Grevenbroich / Deutschland 

Telefon: +49 2181 70 676 - 0
Fax: +49 2181 70 676 - 22
E-Mail