En DE ES

Glossar

Lagerungsdichte

Der Begriff Lagerungsdichte wird – mit unterschiedlicher Bedeutung – sowohl in der Ingenieurgeologie als auch in der Bodenkunde verwendet. Während er in der Bodenkunde schlicht die Dichte des Bodens bezeichnet, versteht man darunter in der Ingenieurgeologie den Grad der Verdichtung des Bodens. Im erstgenannten Fall spielt es also keine Rolle, ob etwa eine hohe Dichte durch ein Substrat mit hoher Dichte bedingt ist oder durch eine hohe Komprimierung der Bodenmatrix zustande kommt. 
Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!