En DE ES

Glossar

organische Bodensubstanz (OBS)

Als organische Bodensubstanz (OBS) bezeichnet man die Gesamtheit der im Boden enthaltenen organischen Stoffe. Die OBS umfasst sowohl lebende organische Substanz (Biomasse) als auch tote organische Substanz (Humus). Mineralböden setzen sich im Schnitt aus 85 Prozent Humus, etwa 10 Prozent Pflanzenwurzeln und 5 Prozent  Edaphon (Bodenflora und Bodenfauna) zusammen. Der Humus kann in Huminstoffe und Nicht-Huminstoffe – sogenannte Streustoffe – unterteilt werden. Huminstoffe wiederum gliedert man häufig in drei Untergruppen auf: Humine, Huminsäuren und Fulvosäuren. Des Weiteren unterscheidet man partikuläre OBS (ausgefallene Präzipitate), adsorbierte OBS (an Minerale bzw. den Mineralboden gebundene Substanz) und gelöste organische Substanz.
Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!