En DE ES

Glossar

Humus

Als Humus bezeichnet man in der Bodenkunde die Gesamtheit der toten organischen Substanz eines Bodens. Als Bestandteil der organischen Bodensubstanz unterliegt er insbesondere der Aktivität der Bodenorganismen (Edaphon), die durch ihren Stoffwechsel fortwährend zum Auf-, Um- oder Abbau des Humus beitragen. In der Fachliteratur wird der Begriff enger gefasst und nur der zersetzte Anteil der organischen Substanz im Boden als Humus bezeichnet. Da die jeweiligen Umwandlungsstufen jedoch fließend sind, ist eine genaue Abgrenzung nicht möglich.
Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!