close
Menu
German technology
Humic Substances Based Products
Humintech GmbH
Am Pösenberg 9-13
D-41517 Grevenbroich

Telefon: +49 2181 70 676 - 0
Fax: +49 2181 70 676 - 22
E-Mail senden

Torfreduzierter Gartenbau – diese Kultursubstrate sind umweltfreundlicher

Torfreduzierter Gartenbau – diese Kultursubstrate sind umweltfreundlicher

Für den gewerblichen Gartenbau oder für Zier-und Gemüsegärten gibt es verschiedene Lösungen. Wir zeigen Ihnen, was für die Nutzung von Substrat gerade wichtig ist.

Einmal 180-Grad-Wende, bitte

Die Geschichte des Kultursubstrates ist jung und aufregend. In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts entdeckte man, dass sich Torf nicht nur verbrennen ließ, sondern auch eine günstige und fruchtbare Grundlage für Anzuchterden war. Die hohe Wasserspeicherfähigkeit mit dennoch guter Belüftung des Pflanzsubtrates sucht bis heute seinesgleichen.

Mittlerweile weiß man, dass die Trockenlegung der Moore nicht nur Biotope zerstört, sondern sehr große Mengen CO2 in die Atmosphäre entweichen lässt. Deshalb ist insbesondere die Nutzung im Hobbypflanzenbereich heute nicht mehr zu rechtfertigen; für den professionellen Gartenbau werden zur Zeit viele torfreduzierte oder -freie Substratmischungen entwickelt und getestet.

Nutzen, was da ist

Volker Gerdelmann und Yasser Dergham sind für Vertrieb und Produktberatung bei der HUMINTECH verantwortlich, aber sie verbindet noch mehr: In den 90er Jahren forschten sie unabhängig voneinander zu Substrat-Alternativen. Gerdelmann setzte schon früh auf Holzfasern und Kompost, Dergham auf Altpapier. Gemeinsam war beiden der Gedanke, bereits vorhandene Rohstoffe zu recyclen.

Seitdem Mitte der 90er Jahre die Getrenntsammlung in Deutschland eingeführt wurde, stehen aus der Strauch- und Grünschnittsammlung nachwachsende Ressourcen zur Verfügung, die im richtigen Mischverhältnis mit Rindenhumus, Perlite und beispielsweise Holzfasern gute Alternativen zu herkömmlichen Torfsubstraten aufzeigen.

Wenn´s drauf ankommt

Auch im Profibereich können Holzfasern, unter Druck und Hitze verarbeiteten Holzhackschnitzel, oder Kokosfasern den Torfanteil reduzieren. Diese haben darüber hinaus den Vorteil, einen höheren pH-Wert als Torf zu haben, so dass weniger Kalk hinzugegeben werden muss. Ob Profisubstrate oder Kübelpflanzenerde für den Hobbygärtner – die Zugabe von Stickstoff und weiteren Makro- und Mikromineralien ist unerlässlich, um ein gesundes Bodenleben zu garantieren; darüber hinaus brauchen die jungen Pflanzen eine gleichmäßige und ausreichende Nährstoffversorgung, um sich zu entwickeln.

Viele Eigenschaften, die Torf im Pflanzenbau so besonders machen, sind auf die enthaltenen Huminstoffe zurückzuführen. Humin- und Fulvosäuren sorgen für ein stabiles Bodengefüge, gleichen den Boden-pH aus, unterstützen die Entwicklung nützlicher Mikroorganismen, regen das Wurzelwachstum an, verbessern die Pflanzengesundheit, die Nährstoffaufnahme und -verwertung und erhöhen die Wasserhaltefähigkeit. Daher ist es nicht überraschend, dass einige Substrathersteller ihren Erden Huminsäuren in Form von Leonardit beimischen. Huminsäuren geben nicht nur eine schöne dunkle Farbe ab, sondern werten Pflanzsubstrate nachhaltig auf.

Zimmerpflanze, Balkon und Beete

Im eigenen Haus und Garten ist es nach wie vor eine gute Möglichkeit, aus eigenem Kompost und letztjährigen Substraten, und frischen torfreduzierten Substraten z.B. mit Lava neue Pflanzerden zu mischen.

Auch für einheimische Holzfasern, beispielsweise aus Kurzumtriebsplantagen und aus Durchforstungen unserer Wälder, ist ein recht hoher Energie- und Arbeitsaufwand vonnöten. Unsinnig wird es bei Kokosfaser aus Übersee, für die oft große Kokos-Monokulturen angelegt werden. Abzuraten ist von Aktivkohle oder Biochar, dessen Ursprung nicht klar ist; die Abgase der Meiler und Pyrolyse-Anlagen müssten eigentlich gefiltert werden, da sie toxisch sind und dazu noch penetrant riechen. Kommt die Aktivkohle gar aus Nord-Ost-Europa werden dafür möglicherweise sogar Nadelholzurwälder abgeholzt und verbrannt. Zertifizierte Huminstoffe, gibt es auf Duengerexperte.de und agrarshop-online.com, wo unsere Produkte auch in kleinen Gebinden verkauft werden.

Das Beste für Ihre Pflanzen

Im Land- und Gartenbau überwiegen die Vorteile hochwertig produzierter Substrate, die so regional und nachwachsend wie möglich gewonnen sein sollten. Für die langfristigen Effekte, die wir sonst nur von Torf kennen, sorgen auch hier Huminstoffe und andere Biostimulanzien. Informieren Sie sich bei ihrem Substrathersteller oder Garten-Fachhandel, ob bereits Huminstoffe beigefügt worden sind – oder probieren Sie selbst aus, welche positiven Effekte unsere Produkte auf Ihre Anzucht mit torfreduzierten oder -freien Substraten haben. Anwendungsempfehlungen für Huminstoffe finden Sie auch auf unserer Website: www.humintech.com

LIQHUMUS® wertet Kultursubstrate mit flüssigem Dauerhumus auf, BioHealth® ist zeitgleich Dünger und Bodenverbesserer. Der Klassiker PERLHUMUS® bringt durch seine granulierte Form nicht nur Struktur in die Erde, sondern fungiert als Humus-Depot in Blumentopf und im Boden.

Welche Erfahrungen haben Sie mit den neuen Substraten gemacht?

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar schreiben

Name *

* Diese Felder sind erforderlich

HUMINTECH GmbH

Humintech ist ein Biotechunternehmen mit Sitz in Grevenbroich. Unser Fokus liegt auf der Erforschung, Entwicklung und industriellen Produktion von 
Huminstoffen und Huminsäuren für den Landwirtschaftssektor. Unsere Produkte finden außerdem Verwendung in der Futtermittel-, Pharma- und
Bauindustrie, der Veterinärmedizin und bei ökologischen Anwendungen wie etwa der Wasserreinigung und Bodensanierung.

Kontakt

Humintech GmbH

Am Pösenberg 9-13
41517 Grevenbroich / Deutschland 

Telefon: +49 2181 70 676 - 0
Fax: +49 2181 70 676 - 22
E-Mail

KARRIERE

Stellenangebote

Hinweis zu Cookies Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Nachfolgend können Sie einstellen welche Art von Services & Cookies Sie zulassen möchten.
Alle akzeptieren
Nur essenzielle Cookies akzeptieren
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück