Glossar

Kölnerbraun

Kasslerbraun, oder Kölnerbraun ist ein organisches braunes Pigment aus Braunkohle. Als Farbe wird es auch Van-Dyck-Braun oder Saftbraun genannt und lässt sich als dunkelkaffeebraun beschreiben. Das Kasslerbraun ist eine Braunkohle und besteht aus Humus- und Huminsäuren mit Anteilen an Bitumen und Mangan. Deshalb wird es auch als Kasseler Erde bezeichnet. Aufgrund seiner Beschaffenheit gilt es als Mischform von Pigment und Farbstoff und gehört zu den Farbmitteln pflanzlicher Herkunft. Das auch als kölnische Umbra oder kölnische Erde bezeichnete Farbmittel unterscheidet sich von der mineralischen „echten“ Umbra durch ein viel geringeres spezifisches Gewicht, riecht beim Erhitzen torfartig und kann nicht geglüht werden, da es dabei zu Asche verbrennen würde; Umbra hingegen bleibt stabil.