Huminsäuren  

ZIERPFLANZEN & BLUMEN

Wirkung der Huminsäure auf Ertrag und Qualität der Ringelblume (Calendula officinalis L.)

Zusammenfassung 
Um die Wirkung der Huminsäure auf Ertrag und Ertragskomponenten der Ringelblume zu ermitteln, wurde ein randomisierter Versuchsansatz mit 5 Stufen von Huminsäure-Behandlungen (0, 500, 1000, 2000, 4000 mg/l) mit 3 Wiederholungen und 15 Versuchsflächen wurde durchgeführt.

Die Varianzanalyse zeigt, dass die Wirkung der Huminsäure-Behandlungen auf die Anzahl der Blätter und Blumen, Trockengewicht und Pflanzenhöhe signifikant war. Durchschnittsvergleiche zeigten, dass die Behandlung mit 2000 mg/l Huminsäure die höchste Trockenmasse, Pflanzenhöhe und die höchste Blätter- und Blütenzahl erzielten.

Huminsäurewirkung auf die Pflanzenhöhe zeigte, dass die Behandlung mit 2000 mg/l die beste (27,45 cm) war. Die Kontrollvariante (18,55 cm) zeigte die schlechtesten Ergebnisse. Die Huminsäurewirkung auf das Trockengewicht war bei Anwendung mit 2000 mg/l mit 215,7 g im Vergleich zur Kontrolle mit 141,26 g/Pflanze am höchsten.  

Die verbesserte Nährstoffaufnahme durch Huminsäuregabe konnte mit der höheren Pflanzentrockenmasse belegt werden. Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Wirkung der Huminsäure auf den Ernteertrag der Ringelblume sich sehr positiv auswirkt. 

(Ergebnisse der Studie von Ehsan Mohammadipour et al.)

Abb. 1 Wirkung verschieden hoher Huminsäuregaben
auf die Pflanzenhöhe von Calendula officinalis L.

Abb. 2 Wirkung verschieden hoher Huminsäuregaben
auf das Trockengewicht von Calendula officinalis L. 

Wirtschaftliche Vorteile von Humintech Produkte

Quantitative und qualitative Erhöhung der Erntemengen
Die regelmäßige Bodenanwendung von qualitativ hochwertiger Huminsäure führt zu kontinuierlichen quantitativen und qualitativen Ertragssteigerungen. Die Trockenmasse der Pflanzen erhöht sich, was sich auch auf den Geschmack von Obst und Gemüse positiv auswirkt. Die Qualität der Früchte und damit deren Haltbarkeit wird verlängert. Unsere zahlreichen Praxiergebnisse aus verschiedenen Ländern zeigen die Ertragssteigerung bei unterschiedlichen Kulturen. 

Reduzierung des Wasserbedarfs
Die Akkumulation von organischer Substanz durch Huminsäure bindet das Sickerwasser vor allem in sandigen Böden. Dadurch wird der Wasserbedarf bei der Bewässerung um bis zu 50% in Abhängigkeit von der Bodenstruktur reduziert. Auf diese Weise wird das knappe Wasser in ariden Gebieten eingespart.

Erhöhung der Nährstoffnutzung
Die Zugabe von Huminsäuren erhöhen die Düngemitteleffizienz und die Nährstoffaufnahme durch die Wurzeln. So Damit kann die Düngemittelmenge um bis zu 30% zu verringert und die Produktionskosten erheblich zu reduziert werden. Gleichzeitig wird die Umwelt geschont.

Rentabilität
Der Gewinn durch erhöhte Erträge, verbesserte Obst- und Gemüsequalitäten und eingesparte Düngerkosten übersteigt die Anwendungskosten für Humintech Produkte. Sie profitieren ökonomisch und handeln ökologisch bei der Verwendung von huminsäurebasierten Produkten. Huminsäuren sind ein Garant für erfolgreiche Erträge bei jeder Art von Boden, an jedem Ort und mit jeder Anbaumethode.