En DE ES
 

REGISTRIERUNGEN

REACH: Registration, Evaluation, Autorisation und Restriktion von Chemikalien
Hinter dem Kürzel REACH verbirgt sich eine EU-Chemikalienverordnung, die am 01. Juli 2017 in Kraft getreten ist. REACH steht für Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien. Es gilt für alle chemischen Stoffe, die in Mengen ab einer Tonne pro Jahr in der EU hergestellt oder in die EU eingeführt werden. Unsere REACH-registrierten Produkte finden Sie auf unsere Webseite unter dem Menüpunkt Informationen oder hier Reach Produkte.


OMRI: Organic Materials Review Institute
ist eine Nichtregierungsorganisation zur Überprüfung organischer Rohstoffe, die in der Produktion von organischen oder biologischen Handelsgütern verwendet werden. Um das OMRI-Siegel nutzen zu dürfen, müssen Produzenten nachweisen, die strengen OMRI-Standards einzuhalten. Mehr über OMRI erfahren Sie unter omri.org.


ECOCERT: ist eine Organisation zur Bio-Zertifizierung,
gegründet im Jahr 1991 in Frankreich. Sie hat ihren Sitz in L’Isle-Jourdain, Département Gers, in Frankreich, führt allerdings Inspektionen in über 80 Ländern durch und ist damit eine der größten Bio- Zertifizierungsorganisationen in der Welt. Sie bietet die Kontrolle und Zertifizierung gemäß der EG-Öko-Verordnung (Verordnung (EG) Nr. 834/2007), dem US-amerikanischen NOP (National Organic Program), dem japanischen JAS (Japanese Agriculture Standard), für Forstwirtschaft sowie weiteren privaten und öffentlichen Standards an.  ECOCERT 


FiBL: Forschungsinstitut für biologischen Landbau
Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau – kurz: FiBL– ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen zur biologischen Landwirtschaft mit Standorten in der Schweiz, Deutschland und Österreich. FiBL verfolgt einen interdisziplinären Ansatz und arbeitet eng mit Landwirten und der Lebensmittelindustrie zusammen, um lösungsorientierte Entwicklungsprojekte und einen raschen Wissenstransfer möglich zu machen. Unsere FiBL-registrierten Produkte finden Sie auf unseren Produktseiten einzeln ausgewiesen. Mehr über FiBL erfahren Sie unter FIBL.org. 



BCS Öko-Garantie:
Zertifizierung von Bio-Produkten
Eine gute Agrarpraxis und ökologisch nachhaltige Erzeugung von Agrarprodukten pflanzlichen und tierischen Ursprungs sichern Ihnen langfristig ein gutes Geschäft. Denn die Anforderungen an die Verfügbarkeit und Qualität von Lebensmitteln werden global genauso steigen wie die Notwendigkeit zum gewissenhaften Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen. BCS


GMP+ FSA Zertifizierung
Das GMP+ Feed Certification scheme ist im Jahr 1992 von der niederländischen Futtermittelindustrie als Antwort auf diverse mehr oder weniger schwere Zwischenfälle mit Verunreinigungen in Einzelfuttermitteln initiiert und entwickelt worden. Es war zunächst nur als nationales System konzipiert worden, hat sich jedoch zu einem internationalen System entwickelt, das von GMP+ International in Zusammenarbeit mit diversen internationalen interessierten Parteien verwaltet wird. Obwohl die GMP + Certification Scheme Feed aus der Perspektive der Unbedenklichkeit von Futtermitteln entstanden ist, wurde im Jahr 2013 der erste Standard für Futtermittelnachhaltigkeit veröffentlicht. Zu diesem Zweck sind zwei Module be entwickelt: GMP + Feed Safety Assurance (das sich auf die Futtermittelsicherheit konzentriert) und GMP + Feed Responsibility Assurance (auf das nachhaltige Futtermittel abzielt).GMP+  

Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!