En DE ES

Glossar

Feuchtigkeitsgehalt

Der Feuchtigkeitsgehalt bezeichnet die Masse an Wasser, die pro Maßeinheit verloren geht, wenn ein Material acht Stunden oder länger bei 103° Celsius getrocknet wird. Der für biologische Aktivität minimal erforderliche Feuchtigkeitsgehalt beträgt 12–15 Prozent. Liegt der Feuchtigkeitsgehalt unter 45–50 Prozent, gilt dies grundsätzlich als limitierender Faktor.
Um unsere Internetseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden!