En DE ES
Huminsäuren 

GARTENBAU & GEWÄCHSHÄUSER

HUMINTECH-Produkte finden im Gartenbau Anwendung, insbesondere in Gewächshäusern und beim ökologischen Anbau.

Huminsäureprodukte verbessern die Bodenfruchtbarkeit, indem sie die Kationenaustauschkapazität (CEC) anheben und positiv auf die Bodenstruktur einwirken. Der Boden wird leichter durchwurzelt, er kann Wasser und Pflanzennährstoffe besser speichern, und sein pH-Wert wird gegen extreme Änderungen und hohen Salzgehalt gepuffert. Das Ziel dieser Anwendung besteht darin, einen lockeren Boden zu erhalten, der über einen guten Humusgehalt und eine hohe mikrobielle Aktivität verfügt, sowie in der Ausbildung eines starken Wurzelsystems. Der Boden sollte der Pflanze genügend Nährstoffe zur Verfügung stellen; der pflanzenverfügbare Wassergehalt sollte hoch sein und den Pflanzenwurzeln eine gute Gasphase bieten.

Das Wurzelsystem ist sowohl für die Nährstoffaufnahme der Pflanze sehr wichtig, als auch für ihre Fähigkeit, Krankheiten zu bekämpfen. Darüber hinaus sorgt es für die Standfestigkeit der Pflanze. Des Weiteren können HUMINTECH-Produkte auch die Bodenstruktur verbessern, indem sich Huminsäuren mit Tonmineralien zu Ton-Humus-Komplexen verbinden. Durch den hohen Kohlenstoffgehalt der Huminsäuren werden nützliche Bodenorganismen zu erhöhter Aktivität angeregt.

Aufgrund ihrer hervorragenden Eigenschaften lassen sich die HUMINTECH-Produkte bei allen Bodenarten und Gewächshauskulturen anwenden. Sie fördern das Pflanzenwachstum und steigern die Erntemenge.

Tomaten

Verstärktes Wachstum bei Tomatenpflanzen nach Anwendung von PERLHUMUS® (Türkei)

Vor der Pflanzung der Tomatenkulturen wurde PERLHUMUS® mit dem Bodensubstrat vermischt. Mit  PERLHUMUS® behandelte Pflanzen zeigen ein erhöhtes Wachstum und einen kräftigen Pflanzenaufbau. (Abb. 1, 2)

Kohlrabi

Erhöhtes Wachstum von Kohlrabi nach Anwendung von LIQHUMUS® (Deutschland)

Durch die Applikation von 25 l/ha LIQHUMUS®  konnte das Pflanzenwachstum um etwa 15 Prozent gesteigert werden. (Abb. 3)


Wirtschaftliche Vorteile von HUMINTECH-Produkten

Quantitative und qualitative Erhöhung der Erntemengen

Die regelmäßige Bodenanwendung hochwertiger Huminsäuren bewirkt eine kontinuierliche Ertragssteigerung – quantitativ wie qualitativ. Die Trockenmasse der Pflanzen nimmt zu; Obst und Gemüse schmecken infolgedessen spürbar besser. Die Qualität der Früchte wird verbessert, und sie bleiben länger haltbar. Zahlreiche, in verschiedenen Ländern gewonnene praktische Erfahrungen haben gezeigt, dass die Erträge durch die Zugabe von Huminsäuren kulturübergreifend steigen. 

Reduzierung des Wasserbedarfs

Huminsäuren bewirken die Akkumulation organischer Substanz, sodass insbesondere in sandigen Böden Sickerwasser gebunden wird. Dadurch reduziert sich die zur Bewässerung benötigte Wassermenge – in Abhängigkeit von der Bodenstruktur – um bis zu 50 Prozent. In ariden Gebieten können auf diese Weise die knappen Wasserressourcen geschont werden.

Erhöhung der Nährstoffnutzung

Durch die Zugabe von Huminsäuren wird die Effizienz der Düngemittel gesteigert und die Nährstoffaufnahme durch die Wurzeln verbessert. Der Düngemittelbedarf kann dadurch um bis zu 30 Prozent reduziert werden, sodass die Produktionskosten erheblich sinken. Zudem wird auf diese Weise die Umwelt geschont.

Rentabilität

Der Gewinn aus erhöhten Erträgen, verbesserter Obst- und Gemüsequalität und verminderten Düngerkosten übersteigt die beim Einsatz von HUMINTECH-Produkten anfallenden Kosten. Zudem handeln Sie ökologisch, wenn Sie Produkte auf Huminsäurebasis verwenden. Unabhängig von der Art des Bodens, dem Ort und der Anbaumethode sind Huminstoffe ein Garant für hohe Erträge.

LITERATURHINWEISE


Abb. 1: Nach der Anwendung von PERLHUMUS®

Abb. 2: Der Tomatenertrag erhöhte sich durch die Anwendung von 15 kg/ha PERLHUMUS®
um ca. 10 Prozent. 

Abb. 3: Das Pflanzenwachstum erhöhte sich nach der Applikation von 25 l/ha LIQHUMUS® um ca. 15 Prozent. 

Abb. 4:  Erneut bestätigt: LIQHUMUS® effizienter als Konkurrenzprodukte. 
„Jede der drei Tomatenpflanzen erhielt 15 ml Wasser täglich. Die Pflanze links im Bild erhielt zusätzlich 15 ml eines marktführenden Wachstumsförderers, die Pflanze rechts 15 ml LIQHUMUS®.“ (mehr)