Glosario

Molybdän

Molybdän (griech. mólybdos = Blei) ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Mo und der Ordnungszahl 42. Es zählt zu den Übergangs-metallen.
Als Spurenelement spielt Molybdän eine wichtige Rolle für die pflanzliche Stickstoffversorgung, da es den atmosphärischen Stickstoff bindet. Bei einem Molybdänmangel arbeitet der Stickstoffabbau nicht mehr richtig und die Anzahl der Aminosäuren nimmt ab.
Molybdän wird überwiegend aus Molybdänit bzw. Molybdändisulfid gewonnen und wurde lange mit Bleiglanz und Graphit verwechselt. Reines Molybdän ist plastisch verformbar, doch schon die kleinste Verunreinigung mit Sauerstoff oder Stickstoff lässt es stark verspröden. Das erschwerte die Bearbeitung immens, weshalb Molybdän lange Zeit keine Beachtung fand.