100% Wasserlösliches Granulat 

HuminFeed®

WSG
FÜR TIERZUCHT  

Granuliertes Natriumsalz der Huminsäure

Der Einsatz von Huminsäuren als Futtermittel in der Tierzucht hat sich seit langem nachweislich bewährt. Die Huminsäuren wurden in Form von Torfprodukten bis in die 50er und 60er Jahre verwendet. Huminsäuren bedecken die Schleimhaut, binden Giftstoffe und Mikroorganismen, die dann ausgeschieden werden. Sie gilt als entzündungshemmend und zeigt eine adstringierende Wirkung. Auch das Immunsystem der Tiere wird gestärkt. Huminsäuren können die Wirkung von Antibiotika unterstützen oder sogar ersetzen. Heute werden Huminsäuren hauptsächlich aus oxidierten Braunkohlen, vor allem aus Leonardit, hergestellt. 

BESCHREIBUNG
HuminFeed® WSG ist konzentriertes, wasserlösliches Natriumhumat in kristalliner Granulatform und Futtermittelqualität. Es kann bei Nutztieren (Schweine, Geflügel und Rinder) als Futtermittel oder als Zusatz im Trinkwasser verwendet werden, um das Immunsystem zu stimulieren. Die Darmflora wird durch Fixierung von Giftstoffen und schädlichen Substanzen im Tierfutter und durch Bildung einer Schutzschicht auf der Oberfläche der Magen-Darm-Schleimhaut stabilisiert. Darüber hinaus erhöht sich der Appetit der Tiere und damit die Futteraufnahme.  HuminFeed® WSG verbessert auch die Futterverwertung und fördert letztendlich die Gewichtszunahme.

HERKUNFT
HuminFeed® WSG wird durch alkalische Extraktion von hoch oxidierten deutschen Braunkohlequellen (Leonardit) gewonnen, die aus dem Abbau organischer Substanz entstanden sind. Leonardit entsteht aus der chemischen und biologischen Humifizierung von Pflanzenmaterial in Verbindung mit einer hohen biologischen Aktivität von Mikroorganismen.

NUTZEN
Natriumhumat ist das Natriumsalz der Huminsäure, das durch alkalische Extraktion von hoch oxidiertem Lignit (Leonardit) gewonnen wird. Der Transport ist unproblematisch und einfach zu handhaben. Es wird seit mehr als 30 Jahren in der Tiermedizin untersucht und in der Viehzucht erfolgreich angewendet.

Natriumhumat wird als nicht toxisch eingestuft, wenn es oral bei Warmblütern angewendet wird. Es gibt keine offensichtlichen Nebenwirkungen. Allergien und Resistenzen bei regelmäßiger oraler Anwendung sind nicht bekannt. Natriumhumat ist aufgrund seiner chemischen Grundstruktur weder fruchtschädigend noch genverändernd. Es ist nicht krebserregend und besitzt keine embryotoxischen Eigenschaften. Wegen des Fehlens einer hohen Resorptionrate im Magen-Darm-Trakt muss nicht auf Wartezeiten nach oraler Anwendung geachtet werden. In Langzeittests (120 Tage) mit prophylaktischer Anwendung unterschiedlicher Dosierungen von HuminFeed® WSG bei Kälbern und Rindern nahm das Körpergewicht zwischen 4 und 10% im Vergleich zu den Kontrollgruppen zu. 

Verbessert die Futterverwertung und fördert so die Wachstumsgeschwindigkeit und reduziert die Produktionskosten. Kann als Alternative zu Antibiotika als Wachstumsförderer eingesetzt werden.

Anwendungsergebnisse bei verschiedenen Spezies:

Schweine: 

  • Reduziert bei Entwöhnung und im pre-Mast-Stadium das Risiko von Durchfall, der von Futterwechsel und Neugruppierung verursacht wird
  • Verbessert die Futterverwertung und somit das Wachstum
  • Reduziert die Ammoniakemission und den Geruch
  • Kann bei Sauen die Milchproduktion und die Reproduktion verbessern

Geflügel: 

  • Verringert die Stressempfindlichkeit von Broilern und Puten
  • Verbessert die Immunität und fördert damit das Wachstum
  • Verbessert die Futterverwertung
  • Reduziert Ammoniakemission und Geruch

Rinder: 

  • Reduziert bei Kälbern das Risiko von Durchfall im ersten Monat und erhöht die Vitalität
  • Reduziert bei Milchkühen das Risiko von Mastitis und hohen Zellenzahlen 
  • Verbessert die Futterverwertung 
  • Reduziert Ammoniakemission und Geruch

 

UNSERE EMPFEHLUNG
Bei allen Tierarten zu Futter oder Trinkwasser mischen.

Bei Kälbern direkt nach der Geburt während der erste 30 Tage zur Milch oder dem Milchaustauscher, kann auch in automatischen Milchaustauscher-Automaten verwendet werden.

Futter:
2-3 kg/Tonne Futter

Trinkwasser:
1-2 kg/Kubikmeter Wasser

Milch oder Milchaustauscher:
10 g/Kalb/Tag

Körpergewicht:
50-70 mg/kg pro Körpergewicht und Tag


Registrierung des Produkts:
Nummer: EINECS - 268-608-0
Nummer: CAS - 68131-04-4

Referenznummer (REACH):
01-2119484865-21-0001

Verfallsdatum: 5 Jahre ab Herstellungsdatum.
Lagern:  In geschlossenen Räumen.

 

DOKUMENTE


LITERATURHINWEISE