100 % Wasserlösliches Natrium-Humat 

HUMIN-S 775

FESTE FORM DES  

Natriumsalzes von Huminsäuren / NUSSBEIZE

BESCHREIBUNG
HUMIN-S 775 Natriumhumat ist das Salz von Huminsäuren, die aus natürlicher oxidierter Braunkohle extrahiert werden. 

HERKUNFT
Natriumhumat ist im Umweltbereich weit verbreitet. Dieses Produkt kann in einer Vielzahl von Bereichen wie der Entfernung von toxischen Metallen aus Abwasser oder als Schlammkonditionierer bei Ölbohrungen verwendet werden. Andere Anwendungsbereiche sind: Bauindustrie, Papierindustrie, Beseitigung von Giftstoffen in verunreinigten Böden, Industrielacke, Druckfarben, Gießereisand-Zusatzstoffe, kautschukerzeugende und -verarbeitende Industrie, Absorptionsmittel/selektive Extraktionsmittel, Asphalt- und Bitumenmischungen, Fette und Schmierstoffe, Dachabdichtungen, Beschichtungen und Schallschutz, Zement/Beton und Emulsionen.

Papierfärbung : insbesondere von Verpackungs- und Kartonagepapier, es kann als Färbung in die Masse oder als Färbung in die Schicht appliziert werden. Das gefärbte Papier hat eine hohe Lichtbeständigkeit, die komplexbildende Wirkung der Huminsäuren wirkt positiv auf die Verbesserung der Dichte, Geschlossenheit, Festigkeit, Widerstandsfähigkeit in der Biegung und gegen Durchschlag, es verbessert die Verleimung, es verkürzt die Risslänge der finalen Produkte. In der fertigen Ware wirkt der Farbstoff dank seiner Struktur auch als Feuchtigkeitsregulator. Die Gesamtmenge der zugesetzten Natriumsalze bei der Färbung in die Masse richtet sich nach der verlangten Farbschattierung und bewegt sich in den Grenzen von 2 – 8 hm.% (bezogen auf das Gewicht des Papierstoffs, der unter normalen Bedingungen an der Luft getrocknet wird). Bei der Färbung in der Schicht ist der Verbrauch ca. 0,25 hm.%.

Bohrspülungen: bei der Verflüssigung von viskosen Tonspülungen oder bei der Aktivierung der Sonden von der Tonspülung wird es in Konzentrationen bis zu 1 % der Masse dosiert. Für die Tamponierung der Zementmischung wird als Retarder der Verfestigung bis zu 1% des Gewichts bis zu einer Temperatur bis 80o C dosiert.

Zusammensetzung: Feststoff (kristallin), minimal 75 % Gehalt an Huminsäuren.
In der Wasserlösung zeigt es eine alkalische Reaktion mit pH 10,0 - 12,0. Das Präparat ist aus toxikologischer Sicht für Menschen unbedenklich, es ist nicht umweltschädlich. Es bedroht weder Lebewesen noch Nutzinsekten, wie z.B. Bienen u.a. Im Hinblick auf die alkalische Reaktion müssen Personen Schutzmittel zum Augen- und Hautschutz tragen.

NUTZEN
HUMIN-S 775 wasserlösliches Natriumhumat ist ein in verschiedenen Branchen und Anwendungsbereichen, wie Industrie und Umwelttechnik, genutztes Basismaterial.  

  • Aufgrund ihrer hohen Anteile an reaktiven Stellen wie phenolischen Hydroxylgruppen und Carbonsäuregruppen sowie deren hydrophoben Kern sind Huminsäuren ausgezeichnete Adsorber zur Bindung von Schwermetallen sowie organischen Verbindungen
  • HUMIN-S 775 kann für die Entfernung von Wasserverunreinigungen wie z.B. Schwermetalle, lipophile Stoffe und hydrophobe Kohlenwasserstoffe angewendet werden
  • HUMIN-S 775 können als natürliche Entflockungs- und Dispergierungsmittel in Wasser-Feststoff-Systeme z.B. Keramik oder Bohrflüssigkeiten verwendet werden, um eine Agglomeration zu verhindern.
  • Aufgrund seiner chelatisierenden, puffernden, antimikrobiellen und absorbierenden Eigenschaften kann HUMIN-S775 als Bestandteil von Kosmetika verwendet werden
  • Als oberflächenaktives Material tragen Huminsäuren zur Erhöhung des Ladungspotential von Batterien und Akkus bei

Registrierung des Produkts:
Nummer: EINECS - 268-608-0
Nummer: CAS - 68131-04-4

Referenznummer (REACH):
01-2119484865-21-0001

Verfallsdatum: 5 Jahre ab Herstellungsdatum.
Lagern:  In geschlossenen Räumen.

 

DOKUMENTE


    ARTIKEL