Glossar

Salze

Als Salze bezeichnet man chemische Verbindungen, die aus positiv und negativ geladenen Ionen (Kationen bzw. Anionen) aufgebaut sind. Die chemische Verbindung, die zwischen solchen Ionen besteht, bezeichnet man als ionische Bindung. Bei anorganischen Salzen werden die Kationen häufig von Metallen gebildet; die Anionen stammen zumeist aus Nichtmetallen oder deren Oxiden. In einem Feststoff bilden Anionen und Kationen gemeinsam ein Ionengitter. Stammt mindestens ein Anion oder Kation aus einer organischen Verbindung, spricht man von einem organischen Salz.