Die Humintech GmbH ist ein deutsches Biotech-Unternehmen mit Sitz in Grevenbroich, NRW. Seit mehr als 40 Jahren entwickelt die Firma Produkte auf der Basis von Huminsäuren und anderen Huminstoffen. Zur Produktpalette zählen Bodenverbesserer, Pflanzenstärkungsmittel, Tierfutterergänzungen sowie Basisprodukte zur Anwendung in der Umwelttechnik und der Industrie. Mit Kunden in mehr als 70 Ländern zählt der Betrieb heute zu den Weltmarktführern der Branche. Als Huminstoffquelle dient Humintech eine oxidierte Form der Braunkohle, die auch Leonardit genannt wird. Während Braunkohle heute überwiegend als Energieträger Verwendung findet, konzentriert sich Humintech auf die stoffliche, CO2-neutrale Nutzung der Ressource. Das Ergebnis sind nachhaltige, umweltfreundliche und effiziente Produkte made in Germany.

Humintechs Innovationskraft ist preisgekrönt: Das Unternehmen wurde als Hidden Champion gewürdigt, zählte zwei Jahre in Folge zu den 100 Top-Innovatoren des deutschen Mittelstands und gilt als führendes Technologieunternehmen für huminsäurebasierte Produkte. Die Erfolge der Firma reflektieren das öffentliche Interesse nach neuen, ressourcenschonenden Wirtschaftsideen, die sowohl dem Menschen als auch der Umwelt zugutekommen.


Geschichte
Die wissenschaftliche Erforschung von Huminstoffen aus Braunkohle hat in Deutschland eine lange Tradition, die mit den Arbeiten des Chemikers Franz Carl Achard (1753–1821) begann. Braunkohle wird in Deutschland bereits seit dem 16. Jahrhundert kommerziell eingesetzt: Der alte Farbstoff Kasselerbraun basiert auf huminsäurehaltiger Braunkohle, die unter anderem im Kölner Revier gefördert wurde. 

Humintech ist dieser langen Tradition eng verbunden. Die Geschichte der Firma beginnt Anfang der 1970er Jahre mit der WESKO GmbH & Co. KG, einer ehemaligen Tochtergesellschaft der Rheinbraun AG. Gemeinsam mit dem Institut für Pflanzenbau der Universität Bonn suchte das Unternehmen nach einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Methode, die Folgelandschaften des Braunkohletagebaus im Rheinischen Revier zu renaturieren. Das Ergebnis der Bemühungen war der Perlhumus, ein organischer Bodenverbesserer auf Basis hochoxidierter Weichbraunkohle.

Im Jahr 1999 wechselte WESKO den Besitzer: Die Unternehmer Dipl.-Ing. Müfit Tarhan und Dipl.-Soz.päd. Aydogan Cengiz übernahmen die Firma und begannen bald darauf, neben dem Kernprodukt Perlhumus weitere huminsäurebasierte Bodenverbesserer zu entwickeln.

WESKO wurde im Jahr 2001 zur Humintech GmbH umfirmiert. Die Firma erschloss im Weiteren viele neue Anwendungsfelder für huminstoffbasierte Produkte und entwickelte Erzeugnisse für den Einsatz in der Agrarwirtschaft, der Tierhaltung, der Industrie und der Umwelttechnik.

Im Jahr 2013 verlagerte die Humintech GmbH ihren Firmensitz von Düsseldorf nach Grevenbroich, Nordrhein-Westfalen. Die Innovations- und Produktionsstätte liegt rohstoffnah direkt neben dem Braunkohletagebau Garzweiler II.

Ende 2015 erfolgte die offizielle Eröffnung der Produktionsstätte am neuen Standort.

Forschung
Im firmeneigenen Labor erkundet Humintech die Eigenschaften und Effekte von Huminstoffen, immer auf der Suche nach neuen Erkenntnissen und nützlichen Anwendungen. Zusätzlich arbeitet das Unternehmen mit Forschungspartnern wie dem Fraunhofer-Institut und dem Forschungszentrum Jülich zusammen und hat Einblick in Feldstudien von Kunden aus aller Welt. Durch ihre profunde Kenntnis der Materie agiert die Humintech GmbH als Brücke zwischen der Wissenschaft und dem praktischen Gebrauch von Huminstoffen. 

Produkte
Heute bietet Humintech eine breite Palette hochwertiger Produkte zur Anwendung in der Agrarwirtschaft, der Tierhaltung, der Umwelttechnik und der Industrie an.

Agrarwirtschaft
Die Humintech GmbH erzeugt Bodenverbesserer, Biostimulanzien und organische Dünger in verschiedenen Varianten. Neben dem Basisprodukt Perlhumus zählen dazu auch wasserlösliche Huminsäuresalze wie Powhumus und Liqhumus. Huminstoffe steigern die Qualität und Fruchtbarkeit des Bodens und optimieren den Austausch zwischen Boden und Pflanze. Ihr Einsatz reduziert den Kunstdüngerbedarf und bewirkt, dass wichtige Nährstoffe im Wurzelbereich der Pflanze verbleiben. Die Produkte finden Anwendung im Gartenbau und in Gewächshäusern, in der Hydrokultur, auf Rasen- und Grünlandflächen, im Freiland- und Obstanbau, bei der Zucht von Zierpflanzen und Blumen, im Weinbau und zur Saatgutbehandlung.

Tierhaltung
Huminsäuren sind ein bewährter Tierfutterzusatz. Ihre Beimischung bewirkt ein höheres Lebendgewicht der Tiere, verbesserte Wachstumsraten, eine erhöhte Futteraufnahme, einen verbesserten Futterverwertungsquotienten und eine höhere Widerstandskraft gegen Krankheiten. Huminsäurebasierte Produkte wie HuminFeed stärken das tierische Immunsystem, weshalb gerade Jungtiere seltener an Darmerkrankungen und Durchfall leiden. Das alles macht sie zu einem wichtigen Mittel nicht nur in der Tierzucht, sondern auch in der Veterinärmedizin und der Aquaristik.

Umwelt
Huminsäuren wirken sich positiv auf die physikalischen und biologischen Eigenschaften von Böden aus und sind damit hervorragend für die Sanierung von Problemböden geeignet. Sie werden eingesetzt, um Bodenerosionen zu kontrollieren und um der Versalzung von Böden entgegenzuwirken. Darüber hinaus finden sie Anwendung in der Güllebehandlung: Die konzentrierten Huminsäuren in Produkten wie Humodor adsorbieren schädliche Gase und Gerüche und helfen, einen qualitativ hochwertigen Dünger für die Landwirtschaft zu erzeugen.

Industrie
Kalium- und Natriumhumate wie Humin P 775 und Humin S 118 verbessern Beton, Zement und Bohrflüssigkeiten, sie färben Papier, reinigen Wasser von giftigen Metallen, sind Bestandteil von Keramiken und vieles mehr.. Aus der systematischen Erforschung von Huminstoffen entspringen immer neue praktische Einsatzmöglichkeiten – ein Prozess, den Humintech auch in Zukunft weiter mitgestalten wird.

Engagement
Nachhaltigkeit hat viele Gesichter. Dazu gehört nicht nur ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz, sondern auch die Verbindlichkeit, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Als Ausbildungsbetrieb ermöglicht die Humintech GmbH jungen Menschen einen soliden Karrierestart in einem international tätigen Unternehmen. Weil die unternehmerische Verantwortung nicht am Firmenzaun endet, unterstützt Humintech Organisationen und Initiativen, die sich für Mensch und Natur einsetzen und fördert Kunst- und Kulturveranstaltungen.