Ideenaustausch mit den Niederlanden

Eine Delegation aus Grevenbroichs Partnerstadt Peel de Maas – etwa 80 Kilometer vor Grevenbroich in den Niederlanden gelegen – hat der Stadt am gestrigen Dienstag einen Besuch abgestattet. Teil des Programms war ein Treffen mit dem Führungsstab der Humintech GmbH auf dem Werksgelände der Firma, gleich neben dem Braunkohletagebau Garzweiler.

Die Delegation setzte sich zusammen aus Wilma Delissen-van Tongerlo, Bürgermeisterin von Peel en Maas; ihrem Stellvertreter Roland van Kessel sowie Will Krause, dem Verantwortlichen für die Städtepartnerschaft. Nach einem Rundgang durch Grevenbroich mit Bürgermeister Klaus Krützel traf man sich zum gemeinsamen Mittagessen mit Joachim Schwedhelm und Marie J. Zander vom Partnerschaftsverein Grevenbroich sowie Andreas Sterken von der Stadtverwaltung.

Im Rahmen einer Initiative beider Städte, die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Wirtschaft weiter auszubauen und sich stärker auszutauschen, besuchte die Gruppe am Nachmittag das Humintech-Werk in Grevenbroich. Die Humintech GmbH gilt als herausragendes Beispiel für eine innovative und nachhaltige Unternehmenskultur. Frau Delissen-van Tongerlo und ihre Begleiter zeigten sich beeindruckt von den Errungenschaften der Firma und schnell wurden Kontakte mit dem Führungsstab geknüpft, die auf beidseitiger Sympathie, Neugier und Respekt beruhen.

Organisiert und begleitet hat das Treffen Carina Lucas von der Wirtschaftsförderung Grevenbroich.